Bullseye Download


Nationleague 2018 / 19

Statuten & Ausschreibung 2018 / 2019

Grundvoraussetzungen zur Teilnahme:

  • Die Anmeldung zur Nation League ist grundsätzlich für alle Spielstätten mit Radikal Dartgerät in Österreich möglich. Eine Anbindung an eine der regionalen Meisterschaften der Throw Dart- Liga Austria ist wünschenswert, aber nicht Voraussetzung. Wichtig ist eine korrekte technische Anbindung des Radikal Darts an die Server (Portfreischaltung zwingend erforderlich, da ausschließlich online gespielt wird).
  • Spieler einer Mannschaft werden vom Charterholder (Aufsteller) in Abstimmung mit der sportlichen Ligaleitung der Region (Vetorecht) gemeldet. Das betreffende Spiellokal übernimmt die Anmeldung und bestimmt den Mannschaftsverantwortlichen (Kapitän).
  • Spieler einer Mannschaft müssen ihren ordentlichen Wohnsitz in der Region der betreffenden Mannschaft haben. Sind mehrere Standorte in einer Region möglich, bzw. im näheren Umkreis gelegen, so steht es den Teams frei, Spieler aus der Region zu wählen.
  • Die sportliche Leitung behält sich vor, Spieler, die in der TD-L nicht aktiv sind, ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Professionelle Dartspieler können in der Nation League nicht gemeldet werden.

Anmeldung und Aufstellung der Mannschaften:

Die Einteilung der Teams erfolgt nach regionalen und leistungsbezogenen Gesichtspunkten der teilnehmenden Spieler. Jede Mannschaft besteht aus mindestens 6 Spielern. Maximal 4 Spieler können, allerdings spätestens eine Woche vor ihrem ersten Einsatz, nachgemeldet werden. Die Anmeldung umfasst die Teamanmeldung und bei neu gemeldeten Spielern die Spielerdatenblätter. Bereits eingesetzte Spieler können nicht mehr ab- oder umgemeldet werden. Der Mannschaftsname entspricht der Region plus möglichen Zusatz (maximal 20 Zeichen z. B.: „Salzburg Lions“).

Spielermeldungen bei der EDU: Es ist den Teams bzw. deren Charterholdern unter Einhaltung obiger Grundvoraussetzungen überlassen ihr Team beliebig zusammenzustellen. Daher ist es nicht möglich, Spieler aus Divisionen der Nationleague automatisch bei der EDU zu melden. Aktive Spieler der Nationleague können bei Erreichen der 60 Prozent zum Meldestichtag (~ 1. Mai 2019) auf Wunsch bei der EDU gemeldet werden, die Entscheidung darüber obliegt dem Vorstand der TD-L. (siehe auch Ausschreibung zur EM – Qualifikation 2019)

Startgelder & Sportförderpreise:

Die Startgelder und Sportförderpreise setzten sich aus folgenden Beträgen zusammen:

Charterholderbeitrag (Sponsoring Aufstellunternehmen):           Einzahlung bis 1. November 2018

Lokalbeitrag (Sponsoring Spielstätte):                                         Einzahlung bis 1. November 2018

Versäumt ein Team / Spielstätte / Charterholder die zeitgerechte Einzahlung der Startgelder, so hat dies einen Abzug von sechs Meisterschaftspunkten zur Folge!

Konto: Throw Dart Liga Salzburg, IBAN: AT55 1509 0003 9101 1103 (Wichtig: TEAMNAME!)

Sämtliche Startgelder werden zu 100 Prozent wieder an alle teilnehmenden Teams ausbezahlt.

Spieldisziplinen und Teamwertung:

8 Legs 501 Double (Masters) Out Team, 6 Legs Cut Throat Cricket Team; jeweils 4 Personen am Gerät, Positionsverteilung 1/3 und 2/4. Die Saison umfasst bei z. B.: 10 teilnehmenden Teams 18 Runden (Hin- und Rückspiel, jedes Team gegen jedes, bei höherer Anzahl aliquot).

Die Reihung der Mannschaft erfolgt nach „Winning Percent“, wie in der Throw Dart- Liga üblich (Anzahl aller gewonnen Legs durch alle gespielte Legs).

Statuten & Ausschreibung 2018 / 2019

Auf- bzw. Abstieg:

Grundsätzlich steigen die beiden Erstplatzierten Mannschaften einer Division auf, die zwei Letztplatzierten ab, wobei die regionale Zugehörigkeit der Mannschaften in die oberste Division abweichend berücksichtigt werden muss.

Einzelwertung:

Die Reihung der Spieler in der Einzelwertung erfolgt nach HCP, dem errechneten Wert aus PPD & MPR. HCP = ((8,25 * MPR + PPD)/2). In den Ergebnistabellen sind weitere Einzelwertungen (Feats & Awards), die durch das Gerät aufgezeichnet werden, gelistet, diese haben aber keinen Einfluss auf die Reihung der Spieler. In der Einzelwertung erscheinen die Spieler mit 60% der möglichen Begegnungen zuerst gelistet, gefolgt von den restlichen.

Spielmodus:

Die Ligabegegnung wird im Onlinemodus auf einem Gerät pro Mannschaft ausgetragen. Dabei ist der jeweilige Gegenspieler live auf dem Display des Radikal Darts zu sehen, ebenso das Dartboard und die Abwurflinie (geklebt oder Laser). Zur Vergleichsmöglichkeit wird das Registrierungsfoto des Spielers am Display angezeigt. Während einer Begegnung können maximal 2 Spieler eines Teams ausgetauscht, jedoch nicht wieder eingewechselt werden.

Termine:

Die Spieltermine sind mit Datum und Uhrzeit im Rhythmus von üblicherweise 14 Tagen, mit möglichen Abweichungen aufgrund von Feiertagen, Ligabewerben und (internationalen) Turnierveranstaltungen. Die Spieltermine der Hinrunde werden zu Beginn der Saison festgelegt, die der Rückrunde bis spätestens 1. Februar 2019.

Neuregelung der Termine / Spielverschiebungen:

Aufgrund der Abläufe der letzten Jahre sind Verschiebungen in eine höhere Spielrunde nicht mehr möglich. Begegnungen können allerdings im Einverständnis beider Teams und nach schriftlicher Bekanntgabe im Ligabüro Kuchl jederzeit vorgezogen und in Ausnahmefällen bis Sonntag der laufenden Spielrunde verlegt werden. Als rechtzeitige Bekanntgabe gilt eine Frist von 3 Werktagen zum ursprünglichen Spieltermin.

Verstößt eine Mannschaft gegen diese Regelung, so werden ihr am Ende der Saison für jeden Verstoß zwei Meisterschaftspunkte abgezogen.

Anmeldeschluss:           15. September 2018                  Ligastart:        KW 40, ab 1. Oktober 2018

Spieltage & Beginnzeiten:

Division I:                Samstag 15 Uhr          

weitere Divisionen:        Dienstag 19:30 Uhr

Spätester Abschluss der jeweiligen Spielrunde:                                Sonntag, 24 Uhr

In meisterschaftsfreien Kalenderwochen der Throw Darts- Meisterschaft kann auch am Freitag oder an Abenden vor Feiertagen gespielt werden. Ein abweichender zeitlicher Beginn einer Begegnung kann nach Absprache mit dem Gegner erfolgen und muss ebenfalls drei Tage zuvor im Ligabüro bekannt gemacht werden.

Allgemeines:

Es wird grundsätzlich nach den Regeln der Throw Dart- Liga Austria in ihrer aktuellen Fassung gespielt. Diese beinhalten die Regeln und den Verhaltenskodex der EDU. Als Schiedsrichter fungieren die beiden Mannschaftsverantwortlichen (Kapitäne) sowie die zuständigen Lokalbetreuer (Wirte).

Kleidungsvorschrift während der Begegnung:

Einheitliche Oberbekleidung aller Spieler einer Mannschaft ist verpflichtend & festes Schuhwerk ist obligat (siehe auch EDU Turnierregeln / Kleidungsvorschrift).

Kontakt: Throw Dart- Liga Salzburg, Kellau 152, 5431 Kuchl, ZVR 840420006

Tel.: 06244 21 6 21 – 18; Fax DW 19, E-Mail: office@throwdarts.at, Web: www.throwdarts.at

Ergänzende Bestimmungen für unterschiedliche Divisionen

Division I:

Spieldisziplin:                  8 Legs 501 Double Out Team / 6 Legs Cricket Cut Throat Team

Start- und Preisgelder

Charterholder Beitrag:       € 200,–

Lokalbeitrag:                      € 200,–

Sponsoring € 3.000,–

kein Spielerbeitrag in Division I !

Die gesamten Startgelder werden als Preisgeld wieder ausgeschüttet, wobei für jedes gewonnene Leg 80 % und für jedes verlorene Leg 20 % berechnet werden. Die drei Erstplatzierten Mannschaften erhalten einen in der Berechnung inkludierten Bonus von 200 / 150 / 100 Euro zur prozentuellen Auszahlung.

Division II und folgende:

Spieldisziplin:                  8 Legs 501 Master Out Team / 6 Legs Cricket Cut Throat Team

Startgeld und Sportförderpreise

Charterholder Beitrag:        € 60,–

Lokalbeitrag:                      € 120,–

Spielerbeitrag:                      € 50, Ct / gespielten Leg und Spieler (gesamt pro Spielrunde 14 Euro).

Die Spielerbeiträge sind zur Saisonmitte (Hinrunde) und vor Saisonende (Rückrunde) einzuzahlen.

Die gesamten Startgelder werden als Sportförderpreise wieder ausgeschüttet, wobei für jedes gewonnene Leg 70 % und für jedes verlorene Leg 30 % berechnet werden. Die drei Erstplatzierten Mannschaften erhalten einen in der Berechnung inkludierten Bonus von 100 / 70 / 50 Euro zur prozentuellen Auszahlung. Ab Division II entfallen die regionalen Bestimmungen betreffend Aufstellung, Mannschaftsname und einheitlicher Oberbekleidung.

Qualifikation für internationale Bewerbe (EDU EM Caorle, EDU Ranking)

Über die Einzelwertung der Nationleague werden nachfolgende Einladungsplätze für das Nationleague Qualifikationsturnier (oder -rangliste) zu den EDU – Europameisterschaften 2019 in Italien vergeben:

Division I:                                                   6 Einladungsplätze für Einzelspieler

Division II und folgende:                       je 2 Einladungsplätze für Einzelspieler

Stand der bereinigten 60% Zwischenwertung vom 25. Februar 2019

Anlagen: Teamanmeldung, Spielerdatenblatt, Musterbericht

Das Player’s Book (Anleitung zur Dateneingabe) liegt der Divisionseinteilung bei.

– – Änderungen vorbehalten – –


© www.teamgeist-werbeagentur.at | Impressum | Datenschutzerklaerung