Bullseye Download


Meister der Saison

Meister Frühjahr 2019:

Salzburg:

Black Hawks zum dritten Titel!

Im Spitzenfeld der Salzburger Champions Division sind sie seit Jahren Stammgast, heuer konnten die Black Hawks aus Straßwalchen aufgrund einer starken, ausgeglichenen Saison, den Titel zum dritten Mal nach Angern holen. Vorentscheidend waren die direkten Duelle gegen Los Muertos, beide gingen mit 8 : 6 an den Meister. Auf den Plätzen folgen die Los Muertos und ein wenig überraschend Aufsteiger Lieferinger Noxeis. Die Einzelwertung konnte Mike Mascha (HCP 24,21) vor Willi Gucek (23,98) und Matthias Lindinger (23,86) für sich entscheiden.

Innviertel:

Cola Weiss I verteidigt die Meisterschaft!

Mit nur einer Niederlage im gesamten Saisonverlauf (5 : 9 gegen die Wu’s) stehen die Eggelsberger am Ende des Saison verdient mit 19 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze – 139 Punkte sind rekordverdächtig! Den Vizetitel sichern sich erneut die WU – Fighters (120 Pkte.) vor den Future Darters I. Die Einzelwertung war für Dauerbrenner Klaus Stadler wieder eine klare Angelegenheit, mit einem CDA von 5,43 hat er fast einen Punkt Vorsprung auf Thomas Handlos (4,63) und Samir Menzilovic.

Pinzgau:

„Franky’s Bar I“ als Seriensieger!

Mit diesmal 28 Punkten vor den Zweitplatzierten „Zweiundvierzig“ bewiesen die Mannen um Günther Hofer erneut ihre Vormachtstellung im Pinzgau. Rang drei erreichte erstmals der DC Tiffany aus Maishofen, weitere 20 Punkte zurück. Auch im Süden Salzburg war die Einzelwertung eine klare Angelegenheit für EM-Teilnehmer Mike Flossmann, seinem CDA von 5,83 kam niemand nahe. Rang zwei für Steger Domenik (5,19) vor Dummert Thomas (3,88).

Nation League:

Salzburger am Ende um einen Punkt voran!

Die beiden Teams an der Spitze der Tabelle haben uns ein denkwürdiges Finale um die Meisterschaft beschert! Die Entscheidung fiel in der letzten Runde:

Zu Beginn liefen die Salzburger einem Rückstand nach, konnten aber immer wieder ausgleichen und zwischenzeitlich sogar auf 5 : 2 und 6 : 3 davonziehen. Wir alle dachten, die Entscheidung sei gefallen, doch die Cricketspiele haben bekanntlich ihre Tücken. Die Hagenberg Boys kämpften verbissen und kamen wieder auf 5 : 6 heran. Die Entscheidung fiel in Leg 12: die Salzburger holten in letzter Sekunde Punkt Sieben, der den Titel bedeutete. Rang drei in der Nationleague geht an die Dart Aces Linz, die Einzelwertung entscheidet Anton Pein (HCP 25,01) knapp vor Josi Wallmann (24,96) und Andreas Winninger (24,34) für sich.

Happy Game Champions Division:

Die Champions Div. musste diesmal, nach Rückzug einer Mannschaft, mit nur 7 Teams bestritten werden. Nach spannenden Duellen in den 14 Meisterschaftsrunden setzten sich die DSV Darting Aces durch und holten den Sieg nach Hörsching. Mit geringem Rückstand auf dem 2. Rang Vorjahressieger DC Steyrtal 1 aus Molln. Mit etwas Abstand auf Rang 3 – DFC Losers aus Garsten.
Die Einzelwertung gewinnt Sturm Rainer (Neunundsechziger, HCP 25,70) vor Strasser Markus (DSV Amstetten, HCP 24,81). Rang 3 belegt Sulic Emir (DSV Darting Aces HCP 24,49).

Double Out Ost:

Im Herbst noch knapp auf Rang 2, schafften The Gollums mit einer super Mannschaftsleistung und klarem Abstand den Sieg. Auf dem 2. Platz der Aufsteiger DC Raubritter aus Pregarten, die mit Pucher Rene und Leitner Reini zwei absolute Top Spieler in ihren Reihen haben. Auf Rang 3 – DC Phönix Flügerl aus Urfahr.
In der Einzelwertung geht der Sieg diesmal an Pucher Rene (DC Raubritter) CDA 6,32 2. Platz für den Dauergewinner der letzten Saisonen Buchmayr Peter (DC Phönix Flügerl) CDA 5,53. Und der 3. Platz geht an Leitner Reini (DC Raubritter) CDA 4,52

Double Out West:

DC Alcatraz aus Steyr konnte das gesteckte Ziel, sofort wieder in die höchste Spielklasse aufzusteigen, mit dem Sieg in der Double Out West verwirklichen. Ihre beste Saison spielten DC Bull Auge aus Garsten. Sie erkämpften sich damit den 2. Rang mit einem beachtlichen Vorsprung auf die Linzer Mannschaft den Salzburger Nockerl die Rang 3 belegen.

Die Einzelwertung gewinnt Tod Benjamin (DC Alcatraz) CDA 4,47 klar vor Hager Andreas (DC Steyrtal 1) CDA 3,94. Dritter wird Steiner Werner (Dart AG) CDA 3,27

Sieger der Masters Divisionen und berechtigt zum Aufstieg in die Double Out Divisionen sind im Ennstal DC Craftwerk (Großraming), in Enns: Cafe Ambiente 1 (St.Valentin), Amstetten: Treffpunkt 2 (Amstetten), Steyr: DC Flowerpot (Haidershofen), Linz: Manöbar 1 (Leonding)

Wir gratulieren allen Siegern und Platzierten und bedanken uns bei allen Dartsportfreunden für die spannende Saison!        Euer Team der TD-L


© www.teamgeist-werbeagentur.at | Impressum | Datenschutzerklaerung