Bullseye Download


Team Dart XXIII in Las Vegas

Eine Zusammenfassung des NDA Team Dart Events 2009 in Las Vegas, NV

Die diesjährige österreichische Dartmannschaft der Throw Dart Liga Austria für das NDA Team Dart Turnier (abgehalten im Riviera Hotel, Las Vegas vom 18.- 26. April 2008) bestehend aus 5 Spielern (Michael Karolyi, Barbara Karolyi, Mario Lang, Wolfgang Stadlmayr und Gernot Pfeiffer) war insgesamt für 6 Bewerbe gemeldet. Der erste Bewerb, Open Masters Doubles 501 DI/DO wurde am Sonntag Vormittag abgehalten (Leider konnten die Spieler an diesem nicht teilnehmen wegen Problemen mit dem Flugtransfer). Also war der erste gespielte Bewerb das Open Master Doubles CRICKET am selben Tag. Trotz guter Leistungen unserer Teams sollten die Reisestrapazen ihren Tribut fordern. So belegte das bessere Team den 9. Platz. Am nächsten Tag folgte das Open Masters Team Cricket. Auch hier belegte Österreich den 9. Platz. Dienstag war spielfrei und so nutzten die Spieler den Tag, um sich die Stadt anzusehen und einzukaufen. Mittwoch um 11.00 Uhr vormittags begann die „International Challenge“. Insgesamt spielten 6 Nationalmannschaften, nämlich die USA, Kanada, Deutschland, Spanien, Frankreich und Österreich (bei den Damen waren es fünf, da Österreich in dieser Kategorie nicht vertreten war). Österreich belegte bei diesem Bewerb den 4. Platz vor Spanien und Kanada. Durch Lospech wurden zweimal die Deutschen gezogen (in der Gewinner- und Verliererrunde). Der Sieg ging an die Vereinigten Staaten, gefolgt von Frankreich und Deutschland. Donnerstag folgte das Open Masters Team 501 DI/DO, das wiederum mit einem sehr guten 9. Platz abgeschlossen wurde. Der letzte Bewerb, das Mixed Masters Triple 701 wurde auf dem 5. Platz beendet. Am Sonntag, dem 27. April ging’s dann wieder nach Hause.

Alle österreichischen Spieler wurden in die Mastersbewerbe gerankt. Der Grund dafür ist, dass in Österreich auf die kleine Scheibe gespielt wird. Das Team Dart Las Vegas beschränkt sich jedoch ausschließlich auf die größeren Boards. Aufgrund dessen kann gesagt werden, dass die Spieler auf absolutem Top-Niveau gespielt haben, immerhin gegen die Elite der Soft-Tip Darts Welt.

Fabian Vorderegger

Eine Zusammenfassung des NDA Team Dart Events 2009 in Las Vegas, NV

Die diesjährige österreichische Dartmannschaft der Throw Dart Liga Austria für das NDA Team Dart Turnier (abgehalten im Riviera Hotel, Las Vegas vom 18.- 26. April 2008) bestehend aus 5 Spielern (Michael Karolyi, Barbara Karolyi, Mario Lang, Wolfgang Stadlmayr und Gernot Pfeiffer) war insgesamt für 6 Bewerbe gemeldet. Der erste Bewerb, Open Masters Doubles 501 DI/DO wurde am Sonntag Vormittag abgehalten (Leider konnten die Spieler an diesem nicht teilnehmen wegen Problemen mit dem Flugtransfer). Also war der erste gespielte Bewerb das Open Master Doubles CRICKET am selben Tag. Trotz guter Leistungen unserer Teams sollten die Reisestrapazen ihren Tribut fordern. So belegte das bessere Team den 9. Platz. Am nächsten Tag folgte das Open Masters Team Cricket. Auch hier belegte Österreich den 9. Platz. Dienstag war spielfrei und so nutzten die Spieler den Tag, um sich die Stadt anzusehen und einzukaufen. Mittwoch um 11.00 Uhr vormittags begann die „International Challenge“. Insgesamt spielten 6 Nationalmannschaften, nämlich die USA, Kanada, Deutschland, Spanien, Frankreich und Österreich (bei den Damen waren es fünf, da Österreich in dieser Kategorie nicht vertreten war). Österreich belegte bei diesem Bewerb den 4. Platz vor Spanien und Kanada. Durch Lospech wurden zweimal die Deutschen gezogen (in der Gewinner- und Verliererrunde). Der Sieg ging an die Vereinigten Staaten, gefolgt von Frankreich und Deutschland. Donnerstag folgte das Open Masters Team 501 DI/DO, das wiederum mit einem sehr guten 9. Platz abgeschlossen wurde. Der letzte Bewerb, das Mixed Masters Triple 701 wurde auf dem 5. Platz beendet. Am Sonntag, dem 27. April ging’s dann wieder nach Hause.

Alle österreichischen Spieler wurden in die Mastersbewerbe gerankt. Der Grund dafür ist, dass in Österreich auf die kleine Scheibe gespielt wird. Das Team Dart Las Vegas beschränkt sich jedoch ausschließlich auf die größeren Boards. Aufgrund dessen kann gesagt werden, dass die Spieler auf absolutem Top-Niveau gespielt haben, immerhin gegen die Elite der Soft-Tip Darts Welt.

Fabian Vorderegger

Eine Zusammenfassung des NDA Team Dart Events 2009 in Las Vegas, NV

Die diesjährige österreichische Dartmannschaft der Throw Dart Liga Austria für das NDA Team Dart Turnier (abgehalten im Riviera Hotel, Las Vegas vom 18.- 26. April 2008) bestehend aus 5 Spielern (Michael Karolyi, Barbara Karolyi, Mario Lang, Wolfgang Stadlmayr und Gernot Pfeiffer) war insgesamt für 6 Bewerbe gemeldet. Der erste Bewerb, Open Masters Doubles 501 DI/DO wurde am Sonntag Vormittag abgehalten (Leider konnten die Spieler an diesem nicht teilnehmen wegen Problemen mit dem Flugtransfer). Also war der erste gespielte Bewerb das Open Master Doubles CRICKET am selben Tag. Trotz guter Leistungen unserer Teams sollten die Reisestrapazen ihren Tribut fordern. So belegte das bessere Team den 9. Platz. Am nächsten Tag folgte das Open Masters Team Cricket. Auch hier belegte Österreich den 9. Platz. Dienstag war spielfrei und so nutzten die Spieler den Tag, um sich die Stadt anzusehen und einzukaufen. Mittwoch um 11.00 Uhr vormittags begann die „International Challenge“. Insgesamt spielten 6 Nationalmannschaften, nämlich die USA, Kanada, Deutschland, Spanien, Frankreich und Österreich (bei den Damen waren es fünf, da Österreich in dieser Kategorie nicht vertreten war). Österreich belegte bei diesem Bewerb den 4. Platz vor Spanien und Kanada. Durch Lospech wurden zweimal die Deutschen gezogen (in der Gewinner- und Verliererrunde). Der Sieg ging an die Vereinigten Staaten, gefolgt von Frankreich und Deutschland. Donnerstag folgte das Open Masters Team 501 DI/DO, das wiederum mit einem sehr guten 9. Platz abgeschlossen wurde. Der letzte Bewerb, das Mixed Masters Triple 701 wurde auf dem 5. Platz beendet. Am Sonntag, dem 27. April ging’s dann wieder nach Hause.

Alle österreichischen Spieler wurden in die Mastersbewerbe gerankt. Der Grund dafür ist, dass in Österreich auf die kleine Scheibe gespielt wird. Das Team Dart Las Vegas beschränkt sich jedoch ausschließlich auf die größeren Boards. Aufgrund dessen kann gesagt werden, dass die Spieler auf absolutem Top-Niveau gespielt haben, immerhin gegen die Elite der Soft-Tip Darts Welt.

Fabian Vorderegger


© www.teamgeist-werbeagentur.at | Impressum | Datenschutzerklaerung