Meister Frühjahr 2017

Champions Division Salzburg:

CLV-Bad Boys verteidigen den Titel!

Im Frühjahr 2017 war die Titelverteidigung für die Bad Boys eine klare Angelegenheit. Ohne Niederlage bei nur einem Unentschieden gewinnen sie am Ende mit 12 Punkten Vorsprung die „bereinigte“ Tabelle (erstmals seit Jahren musste in der höchsten Salzburger Spielklasse ein Team aus der Wertung genommen werden). Auf den Plätzen folgen Top Gun Salzburg und die Black Hawks. Mit „Joker“ Schäffer Chris (HCP 26,40) und „Jasko“ Beganovic (25,22) stellt der Meister auch die beiden besten Spieler der Einzelwertung, auf Rang drei folgt Halil Kilic (24,56).

Champions Division Happy Game

Klarer Sieger ist – wie in den Saisonen davor – die Truppe aus Wels DSV 14/1 All Stars, wobei die Verfolger den Vorsprung etwas verkürzen konnten. Aber solange diese Mannschaft mit den beiden Top Spielern Harald Leitinger und Rene Rapp, unterstützt von Harald Schrenk, Werner Zauner und Rene Zwerger, zusammenspielt, wird es auch in Zukunft kaum möglich sein, sie vom Thron zu stoßen.

Knapp war die Entscheidung um Rang Zwei: Mit einem Punkt Vorsprung setzten sich die Aufsteiger Boys of Becks aus Hagenberg mit Kapitän Reinhard Leitner und seinen Teamkollegen Jürgen Aigner, Horst Höllwirth, Mario Lang vor den DFC Losers aus Garsten durch. Angeführt von Andreas Winninger mit Daniel Gottsbacher, Markus Kapl, Harald Stubauer und Manuel Tockner. In der Einzelwertung finden wir auf Rang Eins Harald Leitinger, Zweiter Rene Rapp (beide DSV 14/1 All Stars) Dritter ist Franz Flaser (DC Steyrtal 1), Vierter Andreas Winninger (DFC Losers) und Rang Fünf geht an Max Strasser (GaGa Energy).

Innviertel:

DC Undertakers I wieder nicht zu schlagen!

Der Titelverteidiger aus dem Herbst gab sich erneut keine Blöße und entschied die Innviertler Meisterschaft für sich; zum vierten Mal in Folge, diesmal allerdings „nur“ mit 6 Punkten Vorsprung. Auf den weiteren Plätzen bietet sich ein gewohntes Bild:

Rang Zwei für DC Cola Weiss I, Rang 3 für die Future Darters, wobei die drei Erstplatzierten Mannschaften aber wesentlich näher zusammen gerückt sind als noch im Herbst. Die Einzelwertung entschied Klaus Stadler (CDA 5,70) vor Michael Obermüller (4,32) und Horst Stadler (4,09) für sich.

Lungau:

Oldies Treffpunkt schlägt im letzten Spiel zu!

Vor der letzten Runde waren die Oldies noch punktegleich mit dem Aufsteiger Kaminstüberl I an der Spitzer der Tabelle. Mit einem 11 :3 sicherten sie sich den Titel, da gleichzeitig das Kaminstüberl mit 6 : 8 verlor. Rang 3 erreichten die Staiger’s Bulls im direkten Duell gegen DC Anpfiff I (9 : 5). Die Einzelwertung gewann Krapfl Peter (CDA 3,27) vom Vizemeister vor Zwinger Hannes (3,21) und Schitter Patrick (3,05)

Oldies Salzburg:

Manu’s Dartbären gewinnen den Titel im direkten Duell!

Nachdem in den letzten Saisonen die Tischlampen jeweils den „Oldies – Pott“ holen konnten, lieferten ihnen heuer die Manu’s Dartbären über die gesamte Saison einen spannenden Kampf, den sie dann im letzten Spiel mit einem denkbar knappen 7 : 6 Sieg auch für sich entscheiden konnten. Auf Rang drei folgen die DC Gotti’s, bereits mit Respektabstand Dies war die letzte Saison bei den Oldies, die mit dem in die Jahre gekommenen „DX –System“ ausgetragen wurde, nun erfolgt die Umstellung auf das Radikal Online System mit einem leicht abgeänderten Spielmodus.

Wir gratulieren allen Meistern und Platzierten und bedanken uns bei allen Wirten, Kapitänen und Dartspielern für die Zusammenarbeit!

Kategorie: Featured