Dart Basics: Der Pfeilwurf

Um zu wissen wie ein Dartpfeil geworfen werden muss, ist es wichtig zu wissen wie sich ein Dartpfeil im Flug verhält. Ein Pfeil beschreibt immer eine parabolische Kurve, wie zB ein geworfener Stein oder ein abgefeuertes Projektil aus einer Schusswaffe, dabei kann die die Kurve höher oder flacher ausfallen. Dies wiederum wird bestimmt durch die angewendete Kraft des Werfers.

Um zu verstehen wie ein Dartpfeil geworfen werden sollte, muss man die Anatomie des menschlichen Armes verstehen (siehe Abbildung). Drei Punkte bestimmen die Qualität der Würfe: Die Schulter, der Ellbogen und das Handgelenk. Der Arm wird im rechten Winkel zum Oberkörper gehalten und dabei fixiert. Beim Wurf selbst schnellt nur der Unterarm samt Dartpfeil in Richtung Zielscheibe, wobei das Handgelenk den Unterschied ausmacht, ob ein Dartpfeil genau oder ungenau geworfen wird. Wohl der schwierigste Teil des Wurfvorgangs ist die richtige Dosierung der Kraft und der Bewegung im Handgelenk.

Gute Spieler trainieren mehrere Stunden täglich, um diese Genauigkeit und Feinfühligkeit bei ihren Würfen zu erreichen.

The first thing you may take into consideration is the way how a dart flies. It travels along a parabolic curve like a stone or a rifle bullet. The curve can be higher or lower, this depends only on how powerful the dart is thrown. A decent throwing technique must guide the dart exactly along this parabolic curve when accelerating the dart, and must guarantee that the dart can continue this curve when it has left the hand.

How must the dart be moved to keep it in the right position? To answer this question we have to look at the physics and mechanics of a throwing arm. It can be exactly described as a ‘machine’ of 3 levers attached to each other by 2 joints or ‘hinges’, and with 1 joint attaching it to a fixed point:

Looking at the above image, the 2 attaching joints are elbow and wrist, the fixing joint is the shoulder, while the 3 levers are the upper arm, the forearm and the hand.

Kategorie: Dart Lexikon